Gemeinde Unterreit
Gemeinde Unterreit > Allg. Ortsinformationen > Entstehung / Geschichte

 

Unterreit gehörte zum Rentamt Burghausen und zum Landgericht Kling des Kurfürstentums Bayern. Teile der heutigen Gemeinde (Elsbeth) lagen bis zu dessen Aufhebung im Jahr 1803 in der geschlossenen Hofmark Mittergars des Erzstifts Salzburg. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde.

 

 

Unterreit leitet sich von einem im Mittalter erwähnten Rodungsgebiet der Grafen von Kling ab. Als zentraler Ort wurde es zum Verwaltungssitz gewählt. Das heutige Gemeindezentrum mit Verwaltung, Bauhof und Feuerwehrgerätehaus wurde 1991 eingeweiht. Kurze Zeit darauf kam der Kindergarten hinzu.


Öffnungszeiten:

 

Geschäftsstelle in Gars:

Montag - Freitag:

8:00 Uhr - 12:00 Uhr

Donnerstag:

13:00 Uhr - 18:00 Uhr

 

Aussenstelle Unterreit:

Montag - Freitag:

8:00 Uhr - 12:00 Uhr

Donnerstag: geschlossen



 

Online-Bürgerbüro

 

 

Informationen

für Glasfaser in Unterreit




Gemeinde Gars am Inn - Hauptstraße 3 - 83536 Gars am Inn | Telefonnummer: +49 (0) 8073 / 9185 - 0 | info@gars.de